Authentische Kulissen
Autor:
Thomas Barfuss
ISBN:
978-3-03919-447-6
Verlag:
Hier + Jetzt
Erscheinungsjahr:
2018
Seiten:
286
Inhaltsangabe:
Raststätte und Shopping-Mall, Themenpark und Einkaufsdorf: In wenigen Jahrzehnten ist an den kommerziellen Durchgangsorten Graubündens eine neue Welt der perfektionierten Kulisse entstanden. Heidis heile Heimat lockt von der Autobahn, und das Dorf wird zur reizvollen Bühne für die globale Ware. Aber die Rezepte zur Herstellung solch durchkomponierter Erlebniswelten haben längst auch die klassischen Tourismusorte erreicht, wo eine stimmige Inszenierung die Authentizität schaffen soll, nach der das Publikum verlangt. Thomas Barfuss beleuchtet verschiedene Phasen alpiner Inszenierung – von der Produktion eines rustikalen Heimatbildes zu Beginn des 20. Jahrhunderts zur folklorisierten Freizeitindustrie des Wirtschaftswunders; von den ersten Erlebniskulissen der Postmoderne zur alpinen Hyperrealität der Gegenwart. Sein paradoxes Fazit: Authentizität ist ein produktiver Mythos, der immer neue Kulissen hervorbringt.
Preis:
CHF 39.00
Das Eidechsenkind
Autor:
Vincenzo Todisco
ISBN:
978-3-85869-783-7
Verlag:
Rotpunkt
Erscheinungsjahr:
2018
Seiten:
216
Inhaltsangabe:
Das Eidechsenkind ist in Italien daheim und im Gastland zu Hause. Hier muss es sich verstecken: unter der Kredenz, im Schrank, in der Abstellkammer. In Ripa hingegen rennt der Junge wie alle Kinder dem Ball hinterher, jagt draußen den Wespen nach, gleitet von einer Umarmung in die andere. Dort, bei Nonna Assunta, wo ein Haus darauf wartet, fertig gebaut zu werden. Hier im Gastland geht der Vater Tag für Tag auf den Bau, die Mutter in die Fabrik – das Eidechsenkind lässt Stunden und Tage verstreichen. Es vermisst die Wohnung mit seinen Schritten, hört die Nachbarin um Mehl bitten, die Kinder im Hof Fangen spielen, sieht die Stiefel des Padrone, der gerne zum Abendessen kommt und lange bleibt. Bis es sich eines Tages zu heimlichen Streifzügen ins Treppenhaus hinauswagt, in andere Wohnungen, wo niemand die Gegenwart des Eidechsenkindes auch nur ahnt. Einzig Emmy, dem Mädchen, das neu im dritten Stock wohnt, gibt sich das Eidechsenkind zu erkennen. Der Dachstock gehört ihnen, doch bald will Emmy hinaus in die Welt, eine Band gründen, ans Meer. Aus der Sicht eines Kindes erzählt Vincenzo Todisco in diesem erschütternden Roman von einem klandestinen Schicksal in einem belebten Wohnhaus, von kindlichem Einfallsreichtum und heimlicher Freundschaft.
Preis:
CHF 28.00
Zu spät.
Autor:
Martin Werlen
ISBN:
9783451375194
Verlag:
Herder
Erscheinungsjahr:
2018
Seiten:
192
Inhaltsangabe:
Martin Werlen stellt in seinem neuen Buch eine radikale Diagnose für die Kirche und den Glauben heute. Er sieht die Entfremdung der Kirche von den Menschen und beobachtet eine lähmende Stagnation - und bei manchen die Hoffnung, dass, trotz aller Abbrüche, alles beim Alten bleiben möge. Seine Diagnose: Diese Hoffnung trügt. Ein dramatisches Ereignis, eine persönliche Begebenheit, die den Autor fast aus der Bahn geworfen hat, steht im Zentrum dieses autobiografisch geprägten Buches. Was trägt in einer solchen Situation? Loslassen kann schmerzen. Aber es hilft nur, nach innen und in die Tiefe zu gehen, Glauben neu zu entdecken ? an der Seite auch jener Menschen, in deren Leben «alles zu spät» ist.
Preis:
CHF 25.50
Der Sommer hat lange auf sich warten lassen
Autor:
Melitta Breznik
ISBN:
9783442749621
Verlag:
Btb
Erscheinungsjahr:
2015
Seiten:
256
Inhaltsangabe:
BÜNDNER LITERATURPREIS 2018 Margarethe, eine Frau Anfang 90, besucht noch einmal den Ort ihrer Kindheit. Auf der Reise dorthin kommen ihr Szenen aus der Vergangenheit in den Sinn: mit ihrem ersten Mann Max, den sie im Zweiten Weltkrieg kennenlernte und der nach seiner Rückkehr aus englischer Kriegsgefangenschaft ein anderer war. Sie denkt an Lena, ihre gemeinsame Tochter, die sich im Lauf der Jahre von ihr entfernt hat und die sie in wenigen Stunden treffen wird. Melitta Breznik erzählt von drei Menschen, deren Leben durch die Geschichte des letzten Jahrhunderts tief gezeichnet wurden und die versuchen, jeder auf seine Weise, damit umzugehen.
Preis:
CHF 13.50
Figuren
Autor:
Melitta Breznik
ISBN:
9783630620084
Verlag:
Luchterhand
Erscheinungsjahr:
2001
Seiten:
128
Inhaltsangabe:
BÜNDNER LITERATURPREIS 2018 Mit stilistischer Bravour und sicherem Strich (Neue Zürcher Zeitung) erzählt Melitta Breznik acht Geschichten von Frauen und Männern, acht mit großem Feingefühl entworfene Physiognomien von Menschen, die, allein gelassen, sich immer heftiger in ihren Gefühlen verfangen und die dennoch von einer großen Kraft getragen werden. Sie geben sich nicht auf, im Gegenteil, sie setzen sich jeweils auf ihre Weise zur Wehr.
Preis:
CHF 11.90
Nachtdienst
Autor:
Melitta Breznik
ISBN:
9783630621920
Verlag:
Luchterhand
Erscheinungsjahr:
2010
Seiten:
128
Inhaltsangabe:
BÜNDNER LITERATURPREIS 2018 Ein Abschieds- und Erinnerungsbuch: Eine junge Frau kehrt zurück in die Wohnung ihres verstorbenen Vaters. Sie sieht dessen Hinterlassenschaften, und in ihrer Erinnerung leben die Bilder von früher wieder auf: Von einem einst freundlichen Mann, dem das Leben immer schwerer wurde, von der komplizierten Ehe ihrer Eltern und von angedeuteten Erzählungen aus einem Krieg, durch den Vater und Mutter auf eine nur schwer zu greifende Weise gezeichnet waren. »Nachtdienst«, Melitta Brezniks viel gerühmtes Debut, hat von seiner sprachlichen und literarischen Kraft bis heute nicht das mindeste eingebüßt.
Preis:
CHF 12.50
Nordlicht
Autor:
Melitta Breznik
ISBN:
9783442741403
Verlag:
Btb
Erscheinungsjahr:
2010
Seiten:
256
Inhaltsangabe:
BÜNDNER LITERATURPREIS 2018 Melitta Breznik zeichnet in ihrem ersten Roman die Lebensläufe zweier Frauen nach, die sich auf den Lofoten begegnen. Die eine ist Ärztin und hat ihre Ehe und ihren Beruf in einer psychiatrischen Klinik hinter sich gelassen. Die andere Frau hat eine schwierige Kindheit verbringen müssen. Sie wurde während des 2. Weltkriegs als Kind einer Norwegerin und eines deutschen Besatzungssoldaten geboren. Beide Frauen nähern sich einander an, reden über ihre Herkünfte und ihre Biographien, in denen Historisches und Privates eine jeweils unlösbare Verbindung eingegangen sind ...
Preis:
CHF 13.50
Die Welt in Karten - Meisterwerke der Kartographie
Autor:
Marjo T. Nurminen
ISBN:
9783806235579
Verlag:
Theiss
Erscheinungsjahr:
2017
Seiten:
350
Inhaltsangabe:
Marjo T. Nurminen legt mit diesem großformatigen und großartig bebilderten Band eine Geschichte der Kartographie in Weltkarten vor. Von der Antike bis zur Aufklärung spannt sich der zeitliche Bogen, über 200 Karten sind in hervorragender Druckqualität im Vollbild und in Detailvergrößerungen abgebildet. Eingebettet in den jeweiligen historischen Kontext zeigt Nurminen, wie sich Darstellung und Technik in der Kartographie verändern, aber auch welche Paradigmenwechsel an den Karten ablesbar sind, welche Weltbilder sie abbilden: von der antiken T-O-Karte über die heilsgeschichtlichen Karten des Mittelalters, in denen Texte und Karte zum christlichen Weltbild verschmelzen mit Jerusalem als Zentrum der Welt, über die Seekarten der Entdecker und Händler bis hin zu thematischen Weltkarten wie etwa Aaron Arrowsmith's Karten mit den Reisen von James Cook. Erzählt wird dazu die Geschichte der Kartenmacher und ihrer Auftraggeber, die immer auch etwas über den Zweck verrät, dem die Karten dienten.
Preis:
CHF 101.00
Atlas der ungezähmten Welt
Autor:
Chris Fitch
ISBN:
978-3-7106-0151-4
Verlag:
Brandstätter
Erscheinungsjahr:
2017
Seiten:
208
Inhaltsangabe:
Wir haben die Natur unter unsere Kontrolle gebracht. Wo sich früher weiße Flecken auf den Landkarten befanden, durchziehen heute Straßen die Landschaft, breiten sich Städte aus, werden Flüsse reguliert. Das eigentlich Faszinierende jedoch bleibt die unberechenbare Wildnis - jene ungezähmte Natur, die sich ihre eigene Ordnung schafft und die sich nicht domestizieren lässt. Chris Fitch, Geograf und Reisejournalist, hat diese wilden Welten gefunden - manchmal weit abgelegen und exotisch, manchmal scheinbar vertraut und erforscht, tatsächlich jedoch immer voller Geheimnisse und unbeantworteter Fragen. Er nimmt uns mit auf eine atemberaubende Entdeckungsreise zu nie erklommenen Gipfeln, lebensgefährlichen Küsten und verlassenen Orten, die sich die Natur zurückerobert hat. Mit seinen Geschichten über Wüsten und ewiges Eis, geheimnisvolle Höhlen und entlegene Inseln werden wir selbst zu kühnen Entdeckern von Weltgegenden, die unsere wildesten Fantasien nicht erfinden könnten.
Preis:
CHF 41.50
Gebrauchsanweisung für Weihnachten
Autor:
Constanze Kleis
ISBN:
9783492276979
Verlag:
Piper
Erscheinungsjahr:
2017
Seiten:
224
Inhaltsangabe:
Christkind oder Weihnachtsmann? Designerkugel oder Strohstern? Gans, Würstchen oder vegan? Constanze Kleis bereist mit uns das Weihnachtswunderland, erzählt die Schöpfungsgeschichte des Festes und seiner wichtigsten Ausstattungsmerkmale. Vom Adventskranz bis zum Weihnachtsmarkt, von der Krippe bis zu "O du Fröhliche!", vom Dresdner Stollen bis zum Glühwein, vom Frieden auf Erden bis zum Stress unter der Tanne werden alle Facetten dieses grandiosen Festes ausgeleuchtet. Selbstverständlich mit Echtwachskerzen und natürlich auch global. So erfährt man, wo der Weihnachtsmann schon mal auf Radikaldiät gesetzt wurde, wo man zum Fest einen "gebackenen Schweden" serviert und das "Büro für Weihnachtslieder" residiert. Wer schon immer mal wissen wollte, warum wir trotz all dem Stress und Kommerz nicht auf Weihnachten verzichten können und sollten, wird hier die besten Antworten finden (und nebenbei etwaige Weihnachtstraumata endgültig auskurieren können).
Preis:
CHF 22.50

Seiten